wpid-a49c05d504fbabedd6867a25c540f373.jpeg
23. Okt.

Schwarze Magie

Schwarze Magie: Nicht greifbar, schwer zu erklären

Schwarze Magie: Nicht greifbar, schwer zu erklären

Schwarze Magie lässt uns ein Schaudern über den Rücken laufen. Doch wie funktioniert eigentlich ein schwarzmagischer Zauber? In erster Linie befasst sich die Schwarze Magie damit, Zauber zu entwickeln, die dem Anwender einen Vorteil verschaffen. Dabei geht sie relativ rücksichtslos vor.

Lebewesen quälen kann böse Folgen für den Magier haben

Doch die Schwarze Magie entwickelt sich auch weiter. Vieles, was noch in alten, überholten Büchern nachzulesen ist, gilt heute nicht mehr als zeitgemäß, wie etwa das Darbringen von Tieropfern. Beim Zaubern sollten keine Lebewesen geschädigt, gequält oder gar getötet werden, denn die brutalen Auswirkungen solcher Rituale können und werden auf den Zaubernden zurückfallen. Des Tieres Leid würde zum eigenen Leid werden.

Ungebundenheit und Improvisationsvermögen

Man weiß allerdings heutzutage noch nicht, wie ein Zauber genau wirkt. Ob über Gedankenübertragung oder eine besondere Form der Konzentration, darüber rätseln die Experten. Der Wirkungsweise der Magie sind sie sich jedoch alle sicher. Oft wird der Zustand mit Hypnose oder Trance verglichen, einer Art Selbsthypnose. Die Rituale sind sehr verschieden und richten sich auch nach dem Ausführenden. Ein Chaos-Magier handelt anders als jene Magier, die anderen magischen Schulen angehören. Er handelt wesentlich freier und ungebundener, ist jedoch auch auf ein hohes Maß an Improvisationsgabe und Kreativität angewiesen, um seine Rituale durchzuführen. Bei ihm ist alles erlaubt, er muss sich jedoch auch viel tiefer in sein magisches Ziel hineinversetzen.

Schwarze in Weiße Magie verwandeln

Menschen, die Schwarze Magie anwenden, nutzen diese als Mittel um ihr Streben nach Macht, Ruhm, Reichtum und Ehre zu verwirklichen oder voranzubringen. Ihr oberstes Ziel ist die Macht über das Universum und allumfassendes Wissen. Jedoch lässt sich dieses auch mithilfe der Weißen Magie erlangen. Zu diesem Zweck genügt es, die Zauber umzuformulieren und ihre Richtung zu ändern. Einem Feind den Tod oder Leid zu wünschen ist eine Methode, sich jedoch eine Freundschaft mit dieser Person zu erzaubern, schädigt wahrscheinlich weitaus weniger Personen und führt doch zum selben Ziel. Schwarze Magie ist einfach zu erkennen, ihr Zeichen ist ein auf den Kopf gestelltes Pentagramm.

© Oleksii Sagitov – Fotolia.com

Von Die Online Redaktion | Publiziert in Orakelmagie | Kommentieren

Schlagworte: , , , , ,

Jetzt Karten legen lassen



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>