Schlagwort: Esoterik

wpid-25a5c177b82763362f5ef645c2a08fda.jpeg
22. Okt.

Exkurs: Weihnachtliche Wahrsagerei in Russland

Zu Weihnachten gibt es in Russland einige Bräuche und Rituale.

Zu Weihnachten gibt es in Russland einige Bräuche und Rituale.

Ein Blick über den Tellerrand: In Russland feiert man zu Weihnachten nicht nur die Geburt von Jesus, sondern übt sich auch im Wahrsagen. Während der Swjatki Wochen, aber vor allem in der Nacht auf den 7. Januar, haben russische Mädchen unterschiedlichste Arten von Wahrsagerei benutzt, um einen Blick in ihre Zukunft zu werfen. Hier eine kurze Übersicht über die verbreitetsten Rituale und Methoden zur weihnachtlichen Wahrsagerei in Russland.

Bei der Wahrsagerei mit einem Spiegel, stellt man in einem völlig dunklen Zimmer eine brennende Kerze vor einen Spiegel. Stellt man sich vor den Spiegel und konzentriert sich komplett auf die Kerzenflamme, soll der zukünftige Ehemann im Spiegel erscheinen.

Wer seine Augen nicht so sehr anstrengen will, der kann es mit einem Handtuch versuchen. Bei der Zauberei mit dem Handtuch wird ein weißes Tuch in der Weihnachtsnacht nach draußen gehängt. Ist es am nächsten Tag nass oder feucht, wird man im kommenden Jahr heiraten.

Eine in Russland ebenfalls weit verbreitete Tradition war die Wahrsagerei mit einem Schuh. Dabei nimmt man seinen linken Schuh ab und wirft ihn über den Gartenzaun. Jetzt kommt es darauf an, wie der Schuh liegen bleibt: Zeigt die Spitze zurück in Richtung Haus, bleibt man noch mindestens für ein Jahr dort wohnen – und wahrscheinlich einsam. Zeigt die Schuhspitze nach außen, steht ein turbulentes Jahr bevor, in dem geheiratet und das elterliche Haus verlassen wird.

Wer es noch genauer wissen will, sollte das Wahrsagen mit einem Huhn versuchen. Dazu braucht es mehrere Teller mit Brot, Wasser, Kohle, Gold-, Silber- und Kupferstücken – und ein Huhn. Dann wird beobachtet, was sich das Huhn als Erstes schnappt. Erwischt es die Kohlen, wird man einen armen Mann heiraten. Entscheidet sich das Huhn für das Wasser, wird man es mit einem Trinker oder Genussmenschen zu tun haben. Brot, Silber und Gold symbolisieren Reichtum. Ganz anders die Kupfermünzen: Rennt das Huhn zu ihnen, wird man es mit einem faulen und untreuen Mann zu tun haben.

© Iva – Fotolia.com

Schlagworte: , , , ,

wpid-178acc89b0098745dadbe6f50f9982b3.jpeg
15. Okt.

Jeder hat einen Schutzengel

Schutzengel sind fabelhafte Wesen, die zwischen Erde und Himmel unterwegs sind

Schutzengel sind fabelhafte Wesen, die zwischen Erde und Himmel unterwegs sind

Schutzengel sind fabelhafte Wesen, die zwischen Erde und Himmel unterwegs sind. Jeder Mensch hat seinen Schutzengel, der dafür da ist, ihn vor Gefahren und Bedrohungen zu schützen und in schweren Stunden anzuführen. Wer mehr über seinen Schutzengel erfahren will, der kann viel esoterische oder religiöse Literatur zu diesem Thema finden. Zahlreiche Kartenleger und Hellseher haben sich auch auf den Kontakt mit Schutzengeln spezialisiert.

Die bekanntesten Engel sind wohl der Erzengel Gabriel, ein Bote, der Erzengel Raphael, ein Arzt, der Erzengel Uriel, ein starker Freund, und der Erzengel Michael, der auch der Sieghaft genannt wird. Weitere Erzengel sind etwa Jehudie, der Vergelter, Barachiel, der Helfer, und Sealthiel, der Fürbitter. Je mehr man über Engel weiß, umso genauer lassen sie sich zur Hilfe rufen. Befindet man sich in einer ausweglosen Lage oder ist bedroht, kann man den passenden Schutzengel und seine Freunde um Hilfe bitten. Kennt man nicht den genauen Namen des Engels, kann dieser auch einfach namenlos angesprochen werden.

Beim Kontakt mit Schutzengeln ist es wichtig, freundlich und höflich zu bleiben. Schließlich sind Schutzengel keine Untertanen, sondern mächtiger als wir Menschen. Aus Erzählungen von vielen spirituell bewanderten Menschen weiß man von einigen Phänomenen, die Schutzengeln zugeschrieben werden. Ein Klassiker ist dabei der Regenbogen, der als Zeichen eines Schutzengels gedeutet wird. Einen Beweis für die Existenz von Schutzengeln, der auch wissenschaftlich haltbar ist, sucht man bis heute aber vergeblich. Doch Glaubensfragen und Esoterik stehen ohnehin selten im Einklang mit der Wissenschaft.
Wer aber an Schutzengel als omnipräsente Helfer im Alltag eines jeden Menschen glaubt, kann sich sicher sein, dass sein Schutzengel für ihn sorgen wird und sich auch bemerkbar macht, wenn das nötig wird. Und lebt dank dem himmlischen Berater bestimmt ein wenig entspannter.

© Renate Flormann – Fotolia.com

Schlagworte: , , ,

wpid-b2e50481b6c677933b2eb62296b8e70a.jpeg
03. Okt.

Die Bohnenlegung

Gut zum Wahrsagen und Blähen

Gut zum Wahrsagen und Blähen

Die Menschen hat es schon immer interessiert, wie ihre Zukunft wohl aussehen wird. Um die Zukunft zu deuten, gab es immer wieder Menschen, die eine besondere Begabung zum Hellsehen hatten. Die Formen, wie man die Zukunft vorhersagen, beziehungsweise lesen konnte, waren sehr unterschiedlich. Jeder hatte seine Methode, wobei einige genauer waren als andere. Besonders bekannt ist das Hellsehen mittels einer Kristallkugel oder die Befragung der Zukunft mit Tarot-, Zigeuner- oder anderen Wahrsagekarten.

Das Hellsehen mithilfe von Bohnen ist eine Methode, die besonders unter spirituellen Menschen sehr bekannt ist. Die Bohnenlegung ist sehr genau, jedoch nur bei Ereignissen, die die nähere Zukunft betreffen und kann bei den unterschiedlichsten Problemen herangezogen werden. Dazu benötigt man als erstes 42 weisse Bohnen. Diese werden dann in einen roten Stoff eingewickelt, der sie von negativer Energie frei hält. Dieser Stoff wird dann unter ein Kissen gelegt und man schläft über diesem, so ist gewährleistet, dass die Bohnen am nächsten Tag ihre Energie aufgenommen haben. Diese Technik ist hilfreich, um genauere Vorhersagen treffen zu können. Wenn man mit der Zeremonie beginnt, wird der Stoff auf dem Tisch ausgebreitet und die Bohnen in der Hand gemischt. Während dieses Vorgangs sollte man an die betreffende Person oder das Problem denken. Eine Bohne wird dann auf die Seite gestellt, falls man noch eine andere Frage hat.

Die restlichen 41 Bohnen werden zum Hellsehen in drei gleich große Haufen geteilt. Von jedem Haufen nimmt man sich nun jeweils vier Bohnen. Diese werden jetzt so aufgereiht, dass 9 kleine Haufen entstehen. Jeder vertikale und senkrechte Haufen hat seine Bedeutung. Der Diagonale Haufen steht für eine Prophezeiung. Die Zukunft eines Mannes wird von der rechten senkrechten Seite gedeutet, die linke Seite zeigt die Zukunft der Frau. Alles was mit Finanzen, Besitz und Zuhause in Verbindung steht, wird mithilfe der mittleren senkrechten Seite gedeutet. 

© panthermedia.net/ 11300 (Jan-Dirk Hansen)

Schlagworte: , ,